Sozial- und Lebensberatung

 

Probleme ordnen – Wege finden

Manchmal gerät das Leben aus den Fugen und die Belastungen des Alltags werden zu viel. Dann tut es oft gut, mit jemandem zu reden.

Die Sozial- und Lebensberatung ist häufig die erste Anlaufstelle für Menschen in Not. Wir beraten Sie bei sozialrechtlichen Fragen, bei Fragen rund um die Schwangerschaft, bei persönlichen Fragen, Problemen, Krisen oder Konflikten. Aber auch über Lebens,- Alters,- und Erziehungsfragen können Sie mit uns reden. Außerdem beraten wir Sie zu Ihren Ansprüchen auf Sozialleistungen, wie zum Beispiel Arbeitslosengeld II oder Wohngeld. Oder unterstützen Sie, wenn Sie Probleme mit dem Jobcenter oder anderen Ämtern haben. 

In einem ersten Gespräch besprechen wir, wie Ihre Situation aussieht, wo die Probleme liegen, welche Wege es gibt und welche Schritte nun für Sie wichtig sind. Bei Bedarf vermitteln wir zu anderen Fachdiensten, wie  beispielsweise die Schuldner- oder Suchtberatung.

Unser Beratungsangebot richtet sich an Menschen aller Altersgruppen, Nationalitäten, Konfessionen, sowie an Familien und Einzelpersonen. Die Beratung ist kostenlos und vertraulich.

Wir haben generell eine hohe Beratungsdichte und sind deshalb nicht immer telefonisch erreichbar. Sie können uns gerne eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder eine E-Mail schreiben. Bitte beachten Sie, dass wir Sie aus Gründen des Datenschutzes nur mit unterdrückter Telefonnummer anrufen können.

Aus Verantwortung  für unsere Klient*innen und Mitarbeitenden und um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen finden Beratungen im Augenblick möglichst telefonisch, per Video oder per E-Mail statt. In dringenden Fällen sind wir aber auch weiterhin persönlich Sie da. Für Beratungen vor Ort ist derzeit jedoch immer ein Termin nötig. Beim Betreten der Beratungsstelle gelten die aktuellen Corona AHA-Hygieneregeln.

 

Ansprechpartnerin:

Andrea Magenau

Tel. 07042 9304 11

magenau(at)diakonie-vaihingen.de